Bild

Ausflugsziele

Top 11 der Ausflugstipps in der Region

Edersee-Fahrgastschifffahrt
In der Saison bietet die Personenschifffahrt Edersee fahrplanmäßige Rundfahrten auf dem Edersee an. Die Schiffe pendeln zwischen Sperrmauer, Waldeck, Halbinsel Scheid, Bringhausen, Asel und Herzhausen. Die Fahrgastschiffe sind beheizbar und behindertenfreundlich eingerichtet. An allen Anlegestellen kann man stufenlos an und von Bord gehen. Mehr Informationen erhalten Sie an der Hotelrezeption und im Internet unter:
www.personenschifffahrt-edersee.de

Sommerrodelbahn mit Eurobungee sowie Abenteuergolf
Die Sommerrodelbahn am Edersee befindet sich nur wenige hundert Meter von unserem Hotel entfernt. Im liebevoll angelegten Park gibt es weitere Attraktionen: Quadfahren, Klettern, Bungee, der Nautic-Jet, Riesenmotorschaukel, Tretbootfahren und Minigolfen. Dieser kleine Freizeitpark mit Burg ist geöffnet von den Osterferien bis Ende Oktober. Mehr Infos zu den Öffnungszeiten an der Hotelrezeption und unter www.sommerrodelbahn-edersee.de

Stadt Waldeck
Waldeck ist ein malerisches Städtchen und ein anerkannter Luftkurort im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg. Überregional bekannt ist Waldeck durch seine Lage am Edersee und durch das beeindruckende Schloss Waldeck auf einer Anhöhe hoch über der Stadt – ganz bequem zu erreichen mit einer Gondel der Waldecker Bergbahn. Vom Schlossgelände aus hat man einen phantastischen Ausblick über den Edersee. Im Schloss befindet sich ein Museum.

Schloss Waldeck und Burgmuseum
Heute befindet sich hinter den historischen Mauern des ehemaligen Schlosses der Herren von Waldeck ein Hotel und ein Burgmuseum. Das Schloss liegt auf einem 120 Meter hohen Berg, stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist weithin sichtbares Wahrzeichen der Region. Oben angekommen hat man einen herrlichen Blick auf die Wälder der Umgebung, auf den Kellerwald und den Edersee. Das Burgmuseum zeigt Exponate aus dem Mittelalter und entführt die Besucher in eine dunkle und gruselige Vorzeit.

Baumkronenweg
Hoch oben über dem Waldboden und durch die höchsten Wipfel stolzer Baumriesen hindurch führt der spektakuläre Baumkronenweg am Edersee – errichtet auf dem Eschelberg in unmittelbarer Nähe zum Wildpark. Durch diesen ungewöhnlichen Perspektivwechsel, weg vom Erdboden und hinauf in die obersten Etagen der Vegetation, nimmt man die Natur ganz anders wahr – so, als wäre man ein Teil oder gar ein Bewohner dieses Waldes. Der TreeTopWalk erfüllt strenge Naturschutzbestimmungen und dient Besuchern als naturnahes Freizeiterlebnis. Mehr Informationen erhalten Sie an der Hotelrezeption
und im Internet unter www.baumkronenweg.de

Wildpark
Der Wildpark Edersee ist ein 1970 eröffneter und etwa 80 ha großer Wildpark am Edersee. Neben diversen Tiergehegen, einem großen Freigehege, einem Streichelzoo mit Ziegen und Hängebauchschweinen gibt es auch eine Greifvogelstation und einen kleinen Spielplatz mit Klettergeräten. Im Parkgelände führt ein etwa 2,5 km langer Rundweg mit mehreren Seitenwegen entlang der Gehege. Dort treffen Sie auf Tierarten wie Wolf, Luchs und Wisent. Rotwild, Damwild und Muffelwild bewegen sich im Wildtierpark sogar völlig frei. Von mehreren Aussichtsplattformen lassen sich die Tiere gut beobachten. Mancherorts stehen Tafeln, denen Informationen über Tierarten, Herkunft der Tiere, Fortpflanzung und Geburtsdaten der Tiere zu entnehmen sind. Hunde sind im Park nicht zugelassen. Mehr Informationen erhalten Sie an der Hotelrezeption und unter www.erlebnisregion-edersee.de

Kavernen-Kraftwerk
Das Pumpspeicherkraftwerk Waldeck besteht aus zwei Pumpspeicherkraftwerken, den beiden Oberbecken Waldeck I und Waldeck II sowie zwei Freiluftschaltanlagen, die sich im Kellerwald am Affolderner See beim Edertaler Ortsteil Hemfurth-Edersee befinden. Sie wurden erbaut, um mit Hilfe des großen Gefälles über Druckrohre und Turbinen Strom zu erzeugen. Eine dafür benötigte Turbinenhalle wurde in einer Höhle im Berg errichtet, daher spricht man hier von einem Kavernenkraftwerk. Die Kaverne ist 106 m lang, 54 m hoch und 33 m breit. Mehr Informationen erhalten Sie an der Hotelrezeption und unter www.erlebnisregion-edersee.de

Kletterpark
Der Kletterpark Edersee ist das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Mehrere Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhen ermöglichen sowohl den Großen wie auch den Kleinen ein besonderes Erlebnis. Eine besondere körperliche Voraussetzung ist für die Teilnahme nicht notwendig; die normale Gesundheit reicht völlig aus. Mehr Information erhalten Sie an der Hotelrezeption oder unter www.kletterpark-edersee.de

Maislabyrinth
Das Maislabyrinth am Edersee ist ein ökologisch abbaubarer Freizeitspaß – geöffnet von Juli bis Oktober. Ein attraktiver Freizeitspaß und ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie. Mehr Infos zu den Öffnungszeiten an der Hotelrezeption und unter www.maislabyrinth-edersee.de

Alte Domstadt Fritzlar
Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein wirtschaftliches Zentrum im Schwalm-Eder-Kreis. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Der Fritzlarer Dom St. Peter zählt zu den historisch bedeutendsten Baudenkmälern der Region. Seine vorwiegend romanische Bausubstanz geht auf einen 1085/90 begonnenen Bau zurück, der in der Spätromanik größerenteils erneuert wurde. Bis in das 19. Jahrhundert hinein schloss sich eine Vielzahl weiterer Baumaßnahmen an, die das harmonische Erscheinungsbild des Domes von heute bestimmt. (Quelle: Wikipedia)

Kassel-Herkules
Der Herkules ist eine Kupferstatue des griechischen Halbgottes Herakles im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Die Statue befindet sich an der Spitze einer Pyramide, die auf dem Oktogon, dem Riesenschloss steht. Seit 1717 thront das Wahrzeichen von Kassel auf dem Gipfel des Karlsbergs in 530 m Höhe über der Stadt. Das Bauwerk bildet den krönenden Abschluss der 1,5 Kilometer langen Kaskadenanlage.

Der Bergpark Wilhelmshöhe ist weltweit einmalig. Er gilt als Europas größter Bergpark und ist berühmt für seinen einzigartigen Baum- und Pflanzenreichtum, die Museen und Sehenswürdigkeiten und natürlich den Herkules und die Wasserkünste. Am 23. Juni 2013 wurde der Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen Wasserkünsten in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.